Wie schließe ich Mobile App Anzeigen bei Google Display Kampagnen aus?

Jeder kennt sie, jeder hasst sie – Mobile App Display Anzeigen. Aus Sicht der Performance sind Mobile App Visits auf die eigene Webseite sehr günstig. Hier liegen die Klickkosten bei ca. 0.03 Cent, was sehr günstig ist. Doch günstig ist nicht immer gut. Hier entstehen diese hohen Klicks durch das Vertippen von App-Usern. Das bedeutet, dass der Besucher eigentlich nicht die Absicht hatte, auf der Seite zu landen und sie rasch wieder verlässt. Somit steigt die Absprungrate in die Höhe. Man hat also viele Besucher, die günstig sind, rasch abspringen und nichts bringen.
Aus diesem Grund empfehle ich: In-App Anzeigen von Beginn an auszuschließen.

Wie schließe ich In-App Anzeigen aus?

Wir gehen davon aus, dass eine Google Display Kampagne bereits besteht und die In-App Anzeigen nachträglich ausgeschlossen werden. Hierfür öffnen wir die entsprechende Display Kampagne und klicken auf den Reiter „Displaynetzwerk“. Klicke weiter auf die Unter-Reiter auf Placements. Jetzt kannst du den Server, der für die Aufschaltung der Werbebanner auf den In-App verantwortlich ist, ganz ausschließen.

Mobile App Banner ausschliessen

Mobile App Banner ausschliessen

 

Klicke auf den Button „+Ausrichtung

 

In App Anzeigen ausschliessen

In App Anzeigen ausschliessen

Wähle deine Anzeigegruppe aus und danach auf „Anzeigengrupppenausschlüsse“. Klicke weiter auf „Placements“. Jetzt kannst du die URL zur In-App Anzeige einfügen, um diese auszuschließen.

 

Anzeigengruppenausschlüsse hinzufügen

Anzeigengruppenausschlüsse hinzufügen

 

Trage jetzt die folgende URL ein: adsenseformobileapps.com
Du kannst die Apps auch in der Ausschlussliste selektieren, jedoch funktioniert diese Art des Ausschließens nicht korrekt. Teilweise werden trotzdem In-App Anzeigen geschaltet. Aus diesem Grund listen wir den In-App-Server (adsenseformobileapps.com) ganz aus. Somit ist es garantiert, dass keine weiteren Banner auf den Apps zu finden sind.

Google Display App Anzeigen ausschliessen

Google Display App Anzeigen ausschliessen

Jetzt kannst die Anpassung speichern. Der Eintrag sollte nun aktiv sein. Falls deine Kampagne bereits lief, siehst du ab dem Zeitpunkt des Ausschlusses eine erhebliche Verbesserung der Absprungrate. Du siehst ebenfalls, dass die Klickpreise zunehmen, da die Fehlklicks jetzt fehlen und du nur qualitative Klicks generierst. Auch die Verweildauer pro Besucher wird sich stark verbessern.

Share This:

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *