Wie optimiere & komprimiere ich Bilder für die Webseite?

Wie optimiere und komprimiere ich Bilder für die Webseite?

Einer der wichtigsten und auch einfachsten Punkte um die Performance einer Webseite zu verbessern ist es, das Gewicht einer Webseite durch die Optimierung und Komprimierung der Bilder zu reduzieren. Somit wird die Ladezeit stark reduziert und führt zu einer besseren Leistung, was von Google belohnt wird.

Welche Bilder muss ich auf meiner Seite optimieren?

Bei der hohen Ansammlung von Bildern, weiss man gar nicht wo man mit der Optimierung beginnen soll. Hierzu empfehle ich ein kostenloses Tool, welches rasch aufzeigt, welche Bilder Komprimierungspotenzial haben. Öffne für die Analyse die Page Speed Analyse von Google (https://developers.google.com/speed/pagespeed/) und trage deine Webseite ein. Du siehst rasch welche Gesamtbewertung für deine Webseite (Mobile & Desktop) definiert wurde.

 

Wie-optimiere-und-komprimiere-ich-Bilder-für-die-Webseite

Wie-optimiere-und-komprimiere-ich-Bilder-für-die-Webseite

 

PageSpeed Insight Resultate

Nachdem du mit dem PageSpeed Tool von Google deine Seite analysiert hast, erhältst du eine Mobile- sowie Desktop Bewertung. Grundsätzlich empfehle ich, Bewertungen unter 75 / 100 Punkten mit einer höheren Priorität zu bearbeiten. Die zu behebenden Punkte werden in drei unterschiedlichen Prioritätsstufen (rot = hohe Priorität | orange = mittlere Priorität | grün = alles i.o) dargestellt. Somit siehst du, welche Punkte bearbeitet werden müssen.

Bild-optimieren-Pagespeed-Resultatseite

Bild-optimieren-Pagespeed-Resultatseite

Bilder für Web speichern

Um die Performance zu optimieren und die Ladegeschwindigkeit zu verbessern solltest du die „schweren“ Bilder reduzieren und webtauglich machen. Hierfür gibt es im Internet einige Anbieter die Bildkomprimierungs-Tools zur Verfügung stellen. Ich jedoch arbeite gerne mit den Tools von Adobe. Im Photoshop hast du die Möglichkeit Bilder für die Webseite zu speichern und verlierst somit keine Ladezeit bei grossen Bildern.

Photoshop-für-Web-speichern

Photoshop-für-Web-speichern

Öffne hierfür das gewünschte Bild im Photoshop und speichere es in der gewünschten Grösse und Qualität ab. Meiner Meinung nach kann die Qualität bis auf 70% reduziert werden ohne sichtbare Qualitätsverluste in Kauf zu nehmen. Vergiss nicht, das Bild mit den wichtigsten Keywords zu benennen.
Jetzt ist dein Bild bereit für den grossen Internet-Auftritt.

 

Share This:

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *