Fast täglich werde ich in unterschiedlichen Gesprächen über die Business Möglichkeiten aus dem Online Marketing beteiligt. Meist kommt sehr früh die Frage, wie man online das grosse Geld machen kann… und das am besten in den nächsten 2 Monaten.

Hierbei handelt es sich meist um Personen die sich von den «Instagram Business Bubis», welche sich anscheinend täglich mehrere tausend Euro auszahlen, beeinflussen und «verarschen» lassen. Aus diesem Grund ist meine erste Antwort meist, dass solche Business Möglichkeiten nicht langfristig halten.

Aus diesem Grund erkläre ich jeweils die unterschiedlichen Möglichkeiten aus dem Online Marketing:

 

Was macht ein Affiliater:

Der Affiliater ist im Online Marketing geübt und hat ein gewisses Asset. Sein Business-Model liegt im Verkauf von Fremd-Produkten über eines dieser Assets. Dies kann in Form von Newsletter, einem Blog, über Social Media oder Google Ads sein. Hierfür nutzt der Affiliater eines der von den Programmen zur Verfügung gestellten Trackingcodes und bindet dies in den jeweiligen Werbemitteln ein. Der Affiliater erhält bei einer erfolgreichen «Vermittlung» eine entsprechende Provision.

 

Was ist ein Influencer:

Wohl der aktuell bekannteste Weg um online Geld zu machen, ist der Weg des Influencers. Hierbei wir man entweder selbst als Persona eingesetzt und in dem Rampenlicht gestellt oder nimmt sich einem beliebten Thema (Auto, Reisen, Fashion, Food) an. Durch kontinuierliches und qualitatives Posten erhöht man die Follower-Base und erreicht eine wertvolle Reichweite. Über unterschiedliche Partnerschaften werden Produkte und Dienstleistungen der Follower-Base zur Show gestellt. Hierbei ist es wichtig, dass mit offenen Karten gespielt wird, da die Follower für den Influencer das Wichtigste sind.

Wie funktioniert Dropshipping:

Aliexpress sei Dank! Durch den asiatischen Giganten ist das Dropshipping zum Kult-Business-Model geworden und erfreut sich eins täglichen Wachstumes. Hierbei entscheidet man sich, über den eigenen Online Shop (meist ein einfacher Shopify-Online-Shop) Produkte anzubieten, welche jedoch nicht physisch auf Lager sind. Nach einem erfolgreichen Verkauf werden diese Bestellungen jeweils direkt an den Produzenten weitergeleitet. Dieser versendet dann das Produkt (meist aus China) direkt an den Käufer. Der Nachteil hier ist jedoch die längere Lieferzeit. Der grosse Vorteil ist, dass man eine unglaubliche Produktpalette anbieten kann ohne einen Cent an Lagerkosten zu investieren.

 

Youtube Videos für Kinder:

Eines der beeindruckendsten Business Modelle welches mir über den Weg gelaufen ist, Videos für Kinder.

Ich war neulich mit meiner Frau zu Besuch bei Freunden. Wir assen und unterhielte uns den ganzen Abend. Dabei wurde mir klar, dass auch mehrere Kinder anwesend waren, diese jedoch keinen Mucks von sich gaben. Klar, wenn man jedem Kind ein Ipad oder ein Handy in die Hand drückt. Neugierig wie ich bin, ging ich zu den Kindern hin und erkundigte mich, was die Kids sich anschauen. Die erste interessante / traurige Erkenntnis war, dass die Kinder anderen Kindern bei Spielen zusahen. Dabei sassen sieben Kinder nebeneinander die eigentlich miteinander spielen könnten. Die zweite interessante / beeindruckende Erkenntnis war, dass diese Videos teilweise bis zu 2 Milliarden Views hatten. Diese Videos waren teilweise nicht einmal ein Jahr alt. Hierbei schossen mir zwei Gedanken durch denk Kopf. Nr.1.. ist das jetzt die neue Erziehung? Gedanke Nr. 2. .. das ist aber eine Menge Schotter die jemand bei jedem Video macht.

 

Was sind Digitale Kurse:

Nie war Weiterbildung einfacher als heute. Mittels Tutorials oder digitalgeführte Kurse kann Wissen einfach und bequem vermittelt und konsumiert werden. So kann auch entsprechend «einfach» Geld damit gemacht werden. So findet man auf Udemy.com und Co. etliche Digitale-Dozenten welche Wissen über Video-Kurse vermitteln und dabei gut Geld verdienen. Der grosse Vorteil ist, dass diese Vorarbeit einmal gemacht werden muss und danach von unzähligen Studenten aus der ganzen Welt konsumiert werden kann.